Zwei deutsche Männer wurden am Donnerstag wegen mutmaßlicher Vergewaltigung vorerst festgenommen. (Foto: A. Sepúlveda)

0

Zwei deutsche Urlauber, die am Donnerstag wegen Verdacht auf Vergewaltigung von der spanischen Polizei in Arenal festgenommen wurden, sind wieder auf freiem Fuß. Nach Angaben der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora wurden die mutmaßlichen Täter am Freitagnachmittag aus der U-Haft entlassen.

Laut der Tageszeitung soll das Verbrechen am Mittwochnachmittag in einem Hotel in Arenal begangen worden sein. Sowohl die mutmaßlichen Täter als auch das mutmaßliche Opfer sollen betrunken gewesen sein. Die beiden Festgenommenen behaupten, der sexuelle Kontakt sei abgesprochen gewesen.

Bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um eine 22-Jährige. Sie selbst brachte die Tat bei der Nationalpolizei zur Anzeige.