Die Benzinpreise auf der Insel klettern weiter | Ultima Hora

0

Die Benzinpreise auf Mallorca haben am Wochenende neue Rekordmarken erreicht. Für einen Liter Diesel wurden bis zu 2,20 Euro aufgerufen, ein Liter Normalbenzin (95 Oktan) kostete an manchen Tankstellen knapp 2,25 Euro. Und ein Ende der Preisspirale an den Zapfsäulen ist längst nicht abzusehen.

Seit Anfang des Jahres und beschleunigt durch die weltweite Energiekrise seit Ausbruch des Ukraine-Krieges sind die Benzinpreise in ganz Spanien um knapp 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die spanische Regierung hatte im April einen Benzinzuschuss von 20 Cent pro Liter verabschiedet, um insbesondere den Berufsverkehr aufgrund der verteuerten Treibstoffpreise finanziell zu entlasten. Damals kostete der Liter Benzin auf Mallorca rund 1,90 Euro. Aufgrund der weiter galoppierenden Preise an den Gasolineras ist dieser Rabatt damit vollständig aufgehoben.

Bereits in der vergangenen Woche kündigten Mallorcas Berufsfischer an, ihre Boote in den Häfen zu lassen, sollten sich die Treibstoffpreise verteuern.