Das kleine Mädchen wurde auf die Intensivstation des Krankenhauses Son Espases gebracht. | Cati Cladera

0

Ein siebenjähriges Mädchen, das sich seit einem Badeunfall in einem Hotel in Cales de Mallorca am Dienstag in kritischem Zustand befindet, ist auf die Intensivstation von Palmas Universitätsklinikum Son Espases verlegt worden.

Um 15.37 Uhr desselben Tages war bei der spanischen Notrufzentrale ein Anruf eingegangen, in dem mitgeteilt wurde, dass das Mädchen mit irischer Staatsangehörigkeit in den Swimmingpool des Hotels gefallen war. Das Kind hatte sich offenbar in dem Badebereich aufgehalten, ohne dass seine Eltern oder ein Erwachsener auf es aufpassten.

Ähnliche Nachrichten

Als es in den Pool fiel, wurde der Rettungsdienst des Hotels benachrichtigt, der es aus dem Wasser zog und mit Wiederbelebungsmaßnahmen begann. Zudem wurde ein Krankenwagen des medizinischen Notfalldienstes angefordert. Wenige Minuten später traf die Mutter ein. Das Mädchen konnte reanimiert werden und kam ins Krankenhaus, sein Zustand ist jedoch kritisch.