Der letzte Überfall ereignete sich in dem Gebäude, in dem sich auch das Restaurant Can Perot befindet. | Michel's

In Port d'Andratx, im Südwesten von Mallorca, hat die Polizei im Zuge einer Razzia am Donnerstagmorgen einen gesuchten Kriminellen festgenommen. Ein Großaufgebot von bewaffneten Polizisten verschaffte sich in den Morgenstunden Zugang zur Wohnung des Verdächtigen.

Der Mann soll für mindestens vier schwere Raubüberfalle auf Villen in der Gegend rund um Andratx verantwortlich sein. Der letzte Einbruch ereignete sich im Oktober vergangenen Jahres. Damals verschafften sich der Täter und ein Komplize gewaltsam Zugang zu einem Wohngebäude. Sie bedrohten die Anwohner, Besitzer des Restaurants Can Perot, das sich ebenfalls in dem Gebäude befindet, mit einer Schusswaffe und entnahmen 2500 Euro aus dem Safe.

Bei den vorherigen Einbrüchen, für die sich der mutmaßliche Täter nun verantworten muss, waren die Eigentümer zum Tatzeitpunkt nicht vor Ort.