Der Vorfall ereignete sich am Strand von Alcúdia. | Lola Olmo

0

In Alcúdia, im Norden von Mallorca, ist ein 50-jähriger Urlauber vor dem Ertrinken gerettet worden. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag. Der Mann verlor nur wenige Meter vor der Bucht des Küstenortes plötzlich das Bewusstsein. Rettungskräfte eilten dem Badegast direkt zu Hilfe und leisteten medizinische Erstversorgung. Anschließend wurde der Mann in das Universitätsklinikum Son Espases nach Palma gebracht.

Ähnliche Nachrichten

Der Strand von Alcúdia ist sowohl bei Touristen als auch Einheimischen sehr beliebt. Insbesondere in den Sommermonaten wird er gut besucht.