Erst nach etwa zehn Minuten kommen Auto-Klimaanlagen in der Regel auf Touren.

0

An heißen Tagen ist es mitunter auf Mallorca eine große Qual, in ein Auto zu steigen und erst einmal längere Zeit zu warten, bis die Klimaanlage auf Touren kommt. Mit einem japanischen Trick ist es möglich, zunächst einmal ohne Klimaanlage die Temperatur signifikant zu senken.

Man fahre erst einmal die Fenster des Beifahrersitzes und der Tür hinten rechts nach unten. Vom Fahrersitz aus, dessen Fenster geschlossen sein muss, öffne und schließe man dann in kurzen Abständen die Beifahrertür. Ein japanischer Professor senkte so die Temperatur von 41,6 auf erträglichere 33,5 Grad in sehr kurzer Zeit. Diese Aktion wirkt wie das Betätigen eines großen Fächers. Die heiße Innenluft entweicht im Nu durch das hinten rechts geöffnete Fenster.

Nicht sonderlich effektiv ist dagegen die Vorgehensweise, die Fenster eines geparkten Fahrzeugs leicht geöffnet zu halten. Das senkt die Temperatur nur um 1 bis 2 Grad. Außerdem könnten so schnell lästige Insekten ins Auto-Innere gelangen.

Sinn macht auch eine Plane, die man zwischen Lenkrad und Windschutzscheibe legt. Diese kann die Temperatur im Inneren um bis zu zehn Grad senken.