Die verurteilten Männer müssen innerhalb von 24 Stunden die Insel verlassen. | R.S.

0

Zwei Männer, die am Flughafen Son Sant Joan in Palma mehrere Gepäckstücke mit Wertgegenständen entwendeten, müssen Mallorca verlassen. Laut einem Gerichtsbeschluss am Dienstag bleibt den Verurteilten dafür ein Zeitraum von 24 Stunden.

Die beiden 50-Jährigen kosovarischer Herkunft hatten im vergangenen Monat mehrere hauptsächlich deutsche und englische Flugpassagiere im Parkhaus bestohlen. Unter anderem entwendeten sie einer Urlauberin eine Tasche mit elektronischen Geräten im Wert von 11.000 Euro. Kurz darauf stahlen sie einem Reisenden ein Gepäckstück samt Wertsachen in Höhe von 2000 Euro.

Ähnliche Nachrichten

Nachdem diverse Diebstähle bei der Polizei angezeigt worden waren, konnten die Täter mithilfe von Überwachungskameras identifiziert werden. Gegen die beiden Verurteilten liegen auch Anzeigen wegen Diebstahls am Flughafen von Barcelona-El Prat und am Madrider Airport Adolfo Suárez vor. Sie sollen einer kriminellen Bande angehören.