Der spanische Mobilfunkanbieter Movistar erweitert seine Reichweite während der Sommermonate. | Lupo / pixelio.de

0

Der spanische Mobilfunkanbieter Movistar erweitert seine Reichweite während der Sommermonate auf Mallorca und den Nachbarinseln. Insgesamt plant das Unternehmen sein Netzwerk in 136 Regionen landesweit zu verbessern.

Zusätzlich sollen auf Mallorca 16 neue Handy-Antennen in touristischen Zonen installiert werden. Dazu zählen unter anderem Alcúdia, Andratx, Bunyola, Calvià, Felanitx, Inca, Llucmajor, Manacor und Palma.

Movistar arbeitet seit Ende letzten Jahres daran, die Kapazität der Telefonstationen auf den Balearen zu erhöhen, um während der Sommermonate eine maximale Abdeckung zu gewährleisten.