Sogenannte "verbenas" finden im August zu Dutzenden auf Mallorca statt. | Ultima Hora

0

Auf einem Dorffest im Badeort Can Picafort im Norden von Mallorca ist offenbar ein 13-jähriges Mädchenmit einer Spritze attackiert worden. Gegenüber der Polizei äußerte die Mindesrjährige laut der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora, zuvor von einem 20- bis 30-jährigen Mann angesprochen worden zu sein. Dieser habe von ihr eine Zigarette verlangt.

Danach habe sie ein Spritzenloch in einem Arm festgestellt. Dann seien die Ordnungshüter verständigt worden. Das Mädchen stammt aus Sa Pobla, das Fest fand in der Nacht zum Sonntag statt. Die Minderjährige war mit ihrer Mutter dort erschienen. Nach dem Vorfall wurde sie im Inca-Krankenhaus untersucht.

Bereits seit mehreren Tagen wird immer wieder über Spritzenattacken auf Mallorca berichtet. Auch an der Playa de Palma soll es bereits zu so einem Vorfall gekommen sein.

Ähnliche Nachrichten

Im August finden in den Dörfern der Insel traditionell Sonnerfeste, sogenannte "verbenas", statt. Dorthin begeben sich vor allem Jugendliche.