Auch in diesem Jahr beteiligt sich Palma am autofreien Tag, der traditionell am 22. September stattfindet. | Patricia Lozano

0

An diesem Donnerstag dürfen nur Anwohner im Innenstadtkern von Palma parken. Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligt sich die Inselhauptstadt an der europäischen Woche der Mobilität, die die Europäische Union organisiert. Sie beginnt am Donnerstag und findet auch auf anderen Kontinenten statt, wie zum Beispiel in Amerika und Asien.

Das Parkverbot gilt für die Zone, die vom Altstadtring "Avenidas" umschlossen wird. Wer das Verbot missachtet, riskiert einen Strafzettel. Um den Zugang zum Zentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erleichtern, erinnerte die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung an die kostenlose Nutzung der EMT-Rundlinie (Linie CC) durch Palma.

Diese Linie verbindet das Zentrum mit Vierteln wie Buenos Aires, Es Fortí und Camp den Serralta und verläuft entlang des Rings der Avenidas mit Haltestellen an der Plaça d'Espanya und an verschiedenen Punkten im Stadtzentrum.

Im Rahmen der Mobilitätswoche kann am Freitag zudem der Zug- und U-Bahnverkehr kostenlos genutzt werden. Das gilt auch für diejenigen, die keine Intermodal-Fahrkarte besitzen.