Die Guardia Civil brachte die Jugendlichen zum Gericht. | Ultima Hora

0

Im Fall des am vergangenen Wochenende von Jugendlichen verprügelten Chefs der Lokalpolizei von Porreres im Süden von Mallorca sind drei weitere Verdächtige festgenommen worden. Die jungen Männer wurden am Donnerstag zum zuständigen Gericht in Manacor gebracht. Damit wurden fünf Personen abgeführt.

Der Chef der Lokalpolizei des durch seine Aprikosen bekannten Ortes war während einer Fiesta am Sportplatz angegriffen worden, als er einige Jugendliche zur Ordnung rief. Er hatte keine Uniform an und war nicht im Dienst. Die jungen Männer hatten zuvor Mädchen belästigt.

Sie sollen daraufhin handgreiflich geworden und das Auto mit Steinen beworfen haben, in welchem der Polizeichef, seine Frau und seine Tochter unterwegs waren. Einige zogen sogar mit Baseballschlägern vor sein Haus.

Ähnliche Nachrichten

Die Minderjährigen unter den Jugendlichen wurden inzwischen freigelassen. Xisca Mora, die Bürgermeisterin von Porreres, bezeichnete die Vorgänge inzwischen als "nicht tolerierbar". Das friedliche Zusammenleben im Dorf werde zerstört.