Das Meer wird durch den Wind aufgefühlt, wie hier auf einem Archivfoto zu sehen ist. | Ultima Hora

Bereits am Donnerstag erreicht erneut ein Regengebiet Mallorca. Laut dem Wetterdienst Aemet steigt die Niederschlagswahrscheinlichkeit im Verlauf des Tages von 60 auf 100 Prozent, der Nordwestwind wird böig bis stark. Deswegen, wegen hohen Seegangs im Nordosten und auch wegen zu erwartender Gewitter gilt die Warnstufe Gelb.

Das schmuddelige Wetter hält auch am Freitag bis mindestens zum Mittag mit einer Regenwahrscheinlichkeit von 95 Prozent an. Die Höchsttemperaturen sinken bis zum Freitag von 26 auf 23 Grad, die nächtlichen Tiefstwerte von 19 auf ungewöhnlich niedrige 15 Grad.

Für das Wochenende wird wieder deutlich besseres Wetter erwartet: Bei viel Sonne, einem nach wie vor nicht allzu kalten Meer und steigenden Lufttemperaturen sind Strandbesuche dann weiterhin möglich.

Ähnliche Nachrichten

Ob der Oktober golden und trocken wird oder ob gar Werte um 30 Grad erreicht werden, ist noch unklar. Meteorologen sprechen angesichts des Klimawandels jedenfalls davon, dass sich der Sommer verlängern könnte.