Ab Donnerstag sollte das Haus besser nur mit Regenschirm verlassen werden. | M.A. Cañellas

In den kommenden Stunden wird es auf Mallorca ungemütlich. Ab Mitternacht gibt der spanische Wetterdienst wegen Starkregen und Gewitter die Warnstufe Gelb auf der Insel heraus. Nach aktuellen Prognosen gilt die Wetterwarnung dann bis Freitagnachmittag, 17 Uhr. Betroffen sind vor allem das Tramuntana-Gebirge, der Norden, Nordosten, Süden sowie die Inselmitte. Im Osten gilt am Donnerstag im Zeitraum von 12 bis 23 Uhr sogar die Warnstufe Orange.

Der Mittwoch zeigt sich noch überwiegend sonnig. In einigen Gebieten bilden sich allerdings bereits am Nachmittag teils dichte Wolkenfelder. Die Temperaturen erreichen in der Inselmitte 27 Grad, nachts bleiben die Werte bei Mindestwerten von 17 Grad mild.

Am Donnerstag startet der Tag vor allem im Westen noch sonnig, bis zum Nachmittag werden dann allerdings inselweit Regenschauer erwartet. Die Temperaturen liegen bei 25 Grad. Am Freitag soll es nach derzeitigen Prognosen den ganzen Tag regnen, erst am Abend zeigt sich in einigen Gebieten wieder die Sonne. Die Tagestemperaturen erreichen ähnliche Werte wie am Vortag.

Ähnliche Nachrichten

Auch am Wochenende bleibt es unbeständig. Am Samstag und Sonntag meldet der spanische Wetterdienst Aemet einen Mix aus Sonne, Wolken und Regen. Die Temperaturen halten sich bei 25 Grad konstant, nachts sinkt das Thermometer auf 13 Grad. Die Wassertemperatur im Mittelmeer beträgt weiterhin um die 25 Grad.