Blick auf die Unfallstelle. | Ultima Hora

Auf dem Paseo Marítimo im Hafen von Palma de Mallorca hat ein Porsche-Fahrer am frühen Samstagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er raste mit dem metallicfarbenen Gefährt auf der Höhe des Hafens Porto Pi in der Nacht zum Samstag gegen eine Ampelanlage und einen Zaun. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Vor allem an Wochenend-Nächten kommt es immer wieder vor, dass Autofahrer auf dem Paseo Marítimo viel zu schnell unterwegs sind. Dabei ist nicht selten Alkohol im Spiel, auch Drogen werden dort von Partygängern konsumiert. Am Paseo Marítimo befinden sich zahlreiche Lokale.

Schwere Unfälle mit Toten kommen auf den Balearen eher selten vor. Im vergangenen Jahr verloren 35 Menschen dabei auf Straßen ihr Leben.