Mitunter bietet auch Regenwetter schöne Aussichten. | Ultima Hora

Auf Mallorca stellt sich ab Donnerstag Regenwetter ein. Nach einem trockenen Mittwoch steigt die Regenwahrscheinlichkeit am Donnerstag auf 65 Prozent. Am Samstag und Sonntag wird dann mit ungewöhnlich intensivem Dauerregen gerechnet. Die Temperaturen verharren bei knapp unter 20 Grad, nachts liegen sie zwischen 9 und 14 Grad.

Wann der Regen wieder aufhört, ist völlig unklar. Am Samstag – dann soll besonders ergiebiger Niederschlag fallen – fällt die Schneefallgrenze auf 1100 Meter. Danach steigt sie wieder etwas. Der Südwestwind frischt am Freitag spürbar auf, am Samstag dreht er auf Nordwest.

Ungeachtet der feuchten Zustände ist bislang keine Warnstufe ausgerufen worden. Das kann sich jedoch – wie die Erfahrung zeigt – schnell ändern.

In den kühlen Monaten Dezember, Januar, Februar und März ist es bekanntlich erheblich nasser als im Sommer auf Mallorca. Der angekündigte Regen ist durchaus willkommen, da es in den vergangenen Monaten viel zu trocken auf der insel war. Die Trinkwasservorräte in den beiden Stauseen sind denn auch deutlich geschrumpft.