FKK-Strand auf Mallorca. | Pedro Prieto

14

Die Linkspartei Podemos fordert eine allgemeine Nacktbadegenehmigung auf Mallorca. Der Antrag war Gegenstand einer Debatte im Balearen-Parlament.

Nach Ansicht der Linken sollte sich die Erlaubnis nicht nur auf Badebereiche erstrecken, sondern auch auf Uferpromenaden und Strandlokale. Darüber hinaus wurde verlangt, innerhalb von Orten und Städten zumindest freie Oberkörper oder Bikini in Restaurants, Verkehrsmitteln und Behörden zu erlauben.

Die Abgeordneten von Podemos fanden jedoch keine Mehrheit und bekamen für ihre Idee auch keine weitere Unterstützung aus dem regierenden Bündnis der linken Mitte. Immerhin konnte jedoch erreicht werden, dass die Balearen-Regierung jetzt zusätzliche FKK-Strände ausweisen wird.

Ähnliche Nachrichten

Im Übrigen wurde auf die Zuständigkeit der Gemeinden verwiesen. Palma verbietet den Spaziergang mit freiem Oberkörper zum Beispiel durch Benimmregeln in einer Stadtverordnung.