Francina Armengol zwischen ihren Ministern. | UH

3

Die Koalitionsverhandlungen der Balearen-Regierung sind am Donnerstag auf Mallorca zu Ende gegangen. Am Freitagmittag soll der neue Koalitionsvertrags des Linkspaktes aus den Sozialisten PSOE, der Protestpartei Podemos und des linksgrünen Bündnisses Més im Schloss Bellver in Palma unterzeichnet werden.

Zur balearischen Ministerpräsidentin soll in zwei Wochen Francina Armengol (PSOE) wiedergewählt werden. Vizepräsident wird Juan Pedro Yllanes (Podemos).

Ähnliche Nachrichten

PSOE-Politiker werden sieben Ministerien besetzen, auf Podemos und Més entfallen jeweils zwei. Més hatte trotz Stimmenverlustes in der Regionalwahl zunächst ein drittes Ministerium gefordert. (cls)