Ministerpräsidentin Armengol auf dem Weg zum Parlament. | Ultima Hora

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln verhandelt intensiv mit Deutschland, um so bald wie möglich wieder Touristen-Flüge auf die Beine zu stellen. Man müsse schnell zu Ergebnissen kommen, sagte Ministerpräsidentin Francina Armengol (Sozialisten) am Dienstag im Regionalparlament in Palma. Wie keine andere Region in Spanien seien die Inseln dringend auf Urlauber angewiesen.

In dieser Hinsicht stünden auch die Zentralregierung in Madrid und die Europäische Union in der Pflicht, fügte die Politikerin hinzu. Sie müssten Rahmenbedingungen schaffen.

Oppositionschef Biel Company hatte der Ministerpräsidentin zuvor in dem Abgeordnetenhaus vorgeworfen, sich nicht für Touristen zu interessieren und von ihr verlangt, in Madrid vorzusprechen, um Erleichterungen herauszuschlagen.

Ähnliche Nachrichten

Ob es im Juli oder/und August noch eine kurze Sommersaison auf Mallorca geben wird, ist unklar.