König Felipe mit Ministerpräsidentin Armengol 2019 im Almudaina-Palast auf Mallorca. | Ultima Hora

8

Das Königspaar ist auf Mallorca eingetriffen.
Die aktuelle Berichterstattung zu dem Besuch lesen Sie hier

Bei ihrem Kurzbesuch auf Mallorca am Donnerstag werden König Felipe VI. und Königin Letizia auch zur Playa de Palma fahren. Zusammen mit Spitzen-Lokalpolitikern wie Insel-Ministerpräsidentin Francina Armengol wollen sich die Blaublüter den liebsten Strand der Deutschen anschauen und auch das Riu-Concordia-Hotel betreten, wo sich derzeit zahlreiche Urlauber aus der Bundesrepublik aufhalten. Dort wird der Direktor ihnen erklären, wie ein Hotel in Coronazeiten funktioniert.

Begleitet wird das Königspaar von der spanischen Tourismusministerin Reyes Maroto. Mit der Playa-de-Palma-Visite wollen Felipe und Letizia offenbar den noch nicht sehr zahlreich dort vertretenen deutschen Touristen Respekt zollen. Das Riu Concordia war Teil des Pilotprojekts mit ersten deutschen Mallorca-Urlaubern noch vor der Beendigung des Alarmzustandes.

Im Hotel Iberostar Cristina wollen die gekrönten Häupter Arbeitgeber- und Gewerkschaftsvertreter empfangen und auch mit Politikern zusammenkommen.

Der Mallorca-Besuch findet im Rahmen einer Rundreise des Königspaars durch ganz Spanien statt. Diese war auf den Kanaren begonnen worden.