Unions-Fraktionschef Brinkhaus sieht günstige Mallorca-Flüge mit Distanz

| Mallorca |
Ralph Brinkhaus, Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU, im Bundestag.

Ralph Brinkhaus, Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU, im Bundestag.

Foto: Achim Melde/www.bundestag.de

Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der Unionsfraktion im deutschen Bundestag, hat sich distanziert über günstige Flüge von Deutschland nach Mallorca geäußert. 39-Euro-Verbindungen auf die Insel seien "sicherlich nicht der Markenkern der Union", sagte der CDU-Politiker gegenüber Focus Online.

Dennoch wolle er diese nicht verbieten. "Wenn es gelingt, emissionsfreie Wasserstoffflieger zu bauen, dann können Sie wegen mir gerne für 39 Euro zu den Fidschi-inseln fliegen", sagte Brinkhaus.

Wenn es gelingt, emissionsfreie Wasserstoff-Flieger zu bauen, dann können Sie wegen mir gerne für 39 Euro zu den Fidschi-Inseln fliegen.

Vor einigen Wochen hatte die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock aus Gründen des Klimaschutzes eine künstliche Verteuerung von Urlaubsflügen und eine Abschaffung von Kurzstreckenverbindungen gefordert. Das dürfte dazu beigetragen haben, dass diese Partei in den Umfragen an Zustimmung verlor. Auch der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht günstige Mallorca-Flüge kritisch.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 14 Tage

Zitat = "Vor einigen Wochen hatte die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock aus Gründen des Klimaschutzes eine künstliche Verteuerung von Urlaubsflügen und eine Abschaffung von Kurzstreckenverbindungen gefordert."

Antwort, die Dame solle sich mal besser informieren. Denn einen indirekte Bestuerung der Flüge gibt es bereits seit 2011 =

"Flugsteuer, Flugticket-Steuer bzw. Luftverkehrsabgabe 2011.....https://www.flugsteuer.de....Information zur Luftverkehrsabgabe (Flugsteuer) auf Flugtickets ab 2011 · Steuer auf Inlandsflüge und Kurzstreckenflüge in Europa 8 Euro je Passagier und ...

Rechnet mal wieviel Steuern es pro Flug werden, wenn die Maschine bis zu 400 Passagiere befördert??? Und eine Antwort auf die Frage, was mit dem Geld gemacht wird, obs der ""Umwelt als zweckgebunden dient""?, findet man im Netz auch nicht. - So führt man die Bürger mit Scheinargumenten und "obskurer Ideologie" hinter die Fichte.

Also = wieso verschweigen die Politiker und Umweltloby, dass es bereits eine Extra-Steuer gibt? Und die auch erheblich ist und von ihnen selbst eingeführt wurde??. Warum also nochmal extra Steuern auf Treibstoff, die den betroffenen Gesellschaften gegenüber fremden Gesellschaften die nicht besteurt werden können einen Wewttbewerbsnachteil bringt, und sowie schon am Hungertuch nagen und gestützt werdn müssen?

Hajo Hajo / Vor 23 Tage

Man muss ihm zugute halten, dass er nicht mehr über "Billigflüge" spricht, sondern "günstige Flüge". Denn genau das trifft nach der "Kalkulation" der Kosten der Gesellschaften auch zu. Denn keine macht freiwillig Verlust.

Was mich diebisch freut ist, dass sich die Baerboock selbst das Grab schaufelt und dann in der Versenkung verschwindet. Noch dümmer war, dass sie damit der ganzen Partei schadete, wogegen ich auch nichts habe. - Denn es darf nicht sein, dass man ausgerechnet jetzt im Zuge und den Folgen der Pandemie das ""höchst verschuldete Deutschland"" noch weiter mit unsinnigen Öko-Steuern runter zieht und die Kosten der allgemeinen Lebenshaltung für obskure Umweltziele steigert in einem Land, dass das umweltbewußteste Land der Welt ist. Dafür hat die Volksgemeinschaft schon genug geblutet. - Schluss damit, das Ende der Fahnenstange ist längst erreicht !! Punkt !!

Jo / Vor 23 Tage

Kurz gesagt, wer die CDU/CSU wählt dem ist ohnehin nicht zu helfen! Darauf noch einen Lockdown, Prost.

rocco / Vor 24 Tage

@Michael Düsseldorf: Ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich erinnere an ein Zitat von FJS, das er 1986 sprach: "Es muss erst alles viel viel schlechter werden, bevor es wieder besser wird." Eine weise Aussage vor so langer Zeit und aktueller denn je - aber dass gerade die Schwesterpartei auf das damals schon von ihm verkündete Narrenschiff 'Utopia' mit den Grünen aufspringen könnte, würde ihm in der Bütt die Sprache verschlagen haben ! Gut, dass er das nicht mehr erleben muss.

Michael Düsseldorf / Vor 24 Tage

Hey, da muss man doch noch ein paar Klimawandel-Öko-Stimmen für sich gewinnnen :-) Fern ab von der Realität der Luftfahrtbranche ... aber sch...ß drauf. Die Leute wollen es nicht besser wissen. Und wenn erst mal alles richtig richtig teuer ist .... zu spät :-)))))

Hajo Hajo / Vor 25 Tage

Neu erschienenes Buch .....Schwere Plagiatsvorwürfe gegen Grünen-Chefin Baerbock......29.06.2021, 14:29 Uhr | t-online

rocco / Vor 25 Tage

Tja, Herr Brinkhaus, wie wäre es denn mit "Beamen" zum Nulltarif - dann wären Autos und Flugzeuge überflüssig.

K. / Vor 25 Tage

Einfach Mal selber für den Lebensunterhalt aufkommen statt Flugbereitschaft von Bonn anfliegen lassen und Mal versuchen für Familie mit zwei Kindern in der Saison Flüge für 39euro zu bekommen....weltfremde Spitzenpolitiker ganz volksnah....Politiker von Berlin nach Brüssel: Köln Bonn - Berlin- Brüssel Rückflug, Bonn Feierabend, Rückflug Köln Bonn-frische crew- Brüssel- Berlin- Köln Bonn Feierabend....da ist's besser man hält sich zurück, gibt Leute die heute Autofahren können und in der Hauptstadt Berlin geboren wurden und die Flugbereitschaft ist in Bonn im Jahre 2021....da ist besser man schweigt....

Cubay / Vor 26 Tage

Sehe günstige Mallorca-Flüge auch mit oder besser gesagt aus der Distanz. Wenn ich diese buchen will sind sie meistens schon weg.😀😀

Hubert / Vor 26 Tage

Über unsere Politidioten kann man nur sagen ! !!!! Mir fehlen Die Worte !!!! Die sollen sich auf Ihre tatsächliche Arbeit konzentrieren. Der Unterschied zwischen Politikern und einem Bienenvolk ? 1 DAS BIENENVOLK ARBEITET !