Spanien bringt Gesetz zum deutlich vereinfachten Geschlechtswechsel auf den Weg

| Mallorca |
Die spanische Frauen- und Gleichstellungsministerin Irene Montero.

Die spanische Frauen- und Gleichstellungsministerin Irene Montero.

Foto: Moncloa-Palast

Spaniens linke Koalitionsregierung hat sich am Dienstag auf den Entwurf für ein neues Gesetz geeinigt, das die administrative Anerkennung eines Geschlechtswechsels deutlich vereinfachen würde.

Danach reichen in Zukunft zwei Wege zum Standesamt im Abstand von drei Monaten aus, um vor den Behörden neu als Mann oder Frau registriert zu sein. Außer dem schriftlichen Antrag braucht es keine weiteren Nachweise, um die Ernsthaftigkeit des Wunsches nach einem Geschlechtswechsel zu begründen.

Das neue Gesetz geht auf die umstrittene linkspopulistische Frauenministerin Irene Montero zurück, die Ehefrau des nach der verlorenen Regionalwahl in Madrid aus der Politik ausgeschiedenen Podemos-Politikers Pablo Iglesias.

Die Selbstumbenennung in Mann oder Frau soll allen Spaniern ab 16 Jahren möglich sein. 14- bis 16-Jährige müssen von ihren Eltern oder anderen Erziehungsberechtigten begleitet werden. Nun hat das Gesetz seinen langen Weg durchs Parlament vor sich.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 20 Tage

Seit wann und warum haben wir diese Diskussion über Geschlechtsumwandlung. Man muß nicht alles breit treten, denn es könnte so manchen auf unumkehrbare Wege führen.

Tamara / Vor 23 Tage

Sind die Sportrichtlinien denn schon darauf eingestellt? Theoretisch müsste doch jeder vormalige Mann mit neuer Identität als Frau auch bei den Frauen starten dürften????!

Mimi Courell / Vor 23 Tage

Geht das auch wieder rückwärts?

Hein Dattel / Vor 24 Tage

Wenn ich die ganzen Politiker seh, weiß ich auch manchmal nimmer, ob ich Männlein, oder Weiblein bin.