Verschärfte deutsche Einreiseverordnung: Wohl keine Testpflicht für Geimpfte

| Mallorca |
Bundesgesundheitsminister Spahn.

Bundesgesundheitsminister Spahn.

Foto: www.bundesregierung.de

Eine Testpflicht für vollständig geimpfte Einreisende nach Deutschland wird es nach neuen Plänen der Bundesregierung wohl nicht geben. Das geht aus dem Entwurf für eine neue Einreiseverordnung vor, der der Bild-Zeitung nach eigenen Angaben vorliegt.

Spanische Medien hatten am Dienstag Gegenteiliges berichtet. Sie beriefen sich auf Experten wie den Virologen Martin Stürmer. Der hatte im ZDF-Morgenmagazin auf eine Ausweitung der Testpflicht auch auf Geimpfte und Genesene gedrungen. Dies nicht zu tun, nannte der Experte fahrlässig, weil bereits bekannt sei, dass sich auch Geimpfte mit der Delta-Variante anstecken könnten.

Doch es soll wohl anders kommen: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) planen vielmehr eine Testpflicht für alle Un- oder Halbgeimpften, egal woher sie kommen. Laut Bild-Zeitung sollen das sogar bekanntermaßen teure PCR-Tests sein.

Das bedeutet: Statt bisher nur für Flugreisende oder Kreuzfahrttouristen soll die Testpflicht für alle Einreisenden auf dem Luft-, Wasser- und Landweg gelten. Allerdings ist dem Entwurf zufolge nicht geplant, stationäre Grenzkontrollen wieder einzuführen. Für das Hochinzidenzgebiet Mallorca bedeutet dies: Es könnte sich nur ändern, dass Un- oder Halbgeimpfte vor ihrer Reise nach Deutschland einen PCR- statt einen Antigentest machen müssen.

Momentan stimmt man sich in der Regierung über den Verschärfungsentwurf ab. Medienberichten zufolge sträubt sich im Kabinett bisher vor allem Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) gegen die Pläne. Sie hält die umfassende Testpflicht demnach für unverhältnismäßig.

Laut dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) soll die verschärfte Testpflicht für Einreisende schon ab Anfang August gelten. Das ursprüngliche angedachte Datum für eine Einreiseverordnung ab 11. September wäre "ein Witz gewesen", sagte Söder, "da ist der Urlaub vorbei, selbst in den Ländern mit späten Ferien."

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 2 Monaten

BlaBlaBla. Beklagt Euch bei den Verursachern der Notwendigkeiten. Könnten eure Brüder sein.

B.L. / Vor 3 Monaten

Hauptsache man tut so, als ob man was tut.....fällt denen da oben nix Besseres ein.

Wenn jeder mehr bei sich aufpassen würde, insbesondere die Vermeidung von "Sauf- Partys" , dann wäre Vieles in Mallorca besser. Impfen alleine reicht auch nicht, nur mit den Hygieneregeln ist es erst der beste Schutz.

Außerdem zur Testpflicht: nehmt Euch mal bei den Reiserückkehrern die mit den Ballermann T-Shirts raus, jung, ungeimpft und tagelanges Feiern....bitte auch mit Geldbußen bestrafen.

HUBI / Vor 3 Monaten

Immer neue Bestimmungen ! CSD - PARADE - BERLIN 2021 mit 80 000 Teilnehmer ? Genehmigt von J. SPAHN = FAN - CSD ? Fußballstadien maximal 25 000 Zuschauer ? Wo ist der Unterschied ???

Kalle / Vor 3 Monaten

Auch vollständig geimpfte sind Superspreader und gehören getestet. In England sind 40% aller Krankenhaus-Coronapatienten vollständig geimpft. Und bei jedem Event, wo viele sich infizierten, sind 20-40 Prozent der Infizierten vollständig geimpft.

Bondlkramer / Vor 3 Monaten

Goethe meinte, der Teufel 👿 hat der Diener vier: Bosheit, Dummheit, Macht und Gier.

Gloria / Vor 3 Monaten

eine Testpflicht für geimpfte wäre ja auch mehr als sinnfrei, und sicherlich auch nicht ermutigend für noch Ungeimpfte sich impfen zu lassen. Selbst die Virologen und Mediziner sagen, das von geimpften kein signifikanes Risiko ausgeht. Eine Einreise über die Strasse und Bahn lässt sich bei der peronellen Besetzung der Bundespolizei überhaupt nicht kontrollieren. Das ganze Theater soll nur Druck auf noch nicht geimpfte ausüben. Das hätte man schneller haben können in dem man ab dem 1.8. die Schnelltest kostenpflichtig macht und Zutritt in Kinos, Gaststätten, Fitnesstudios etc. nur für die drei G G G gemacht hätte. Irgendwann wird es auch den Ungeimpften zu lästig in der Woche 3-4 Test zu bezahlen.

Steven / Vor 3 Monaten

...warum auch, das würde ja die Postivrate nach oben treiben. Nur fähige Leute in den Regierungen..aua

OMO / Vor 3 Monaten

Keine Testpflicht für Geimpfte, obwohl man weiß, das sich diese mit den Virus genauso infizieren können und andere anstecken können! Dies ist schon mehr als nur fahrlässig, schließlich wird uns doch ständig eingeredet wie gefährlich dieses Virus doch ist und wieviele Menschenleben, dieses schon gekostet hat. Daran sieht man wieder, dass es der Politik nicht darum geht wirklich Leben zu schützen, so wie sie es immer vorgibt, sondern mehr darum dass sich jeder Bürger diesen in Schnellverfahren zusammengepanschten IS spritzen lässt. Geimpfte werden so zum Pandemietreiber! Aber hey, wie sollte man sonst die Menschen dazu bringen, das sie sich freiwillig dieses Zeug spritzen lassen, wenn sie dadurch keine Vorteile genießen können.

Wolfgang van Wersch / Vor 3 Monaten

Immer noch das gleiche Spiel: Die Mediziner sagen das und die Politiker machen das. Da ist definitiv nur eine Pandemie, die Hirnlos-Pandemie.

Michael Krenzel / Vor 3 Monaten

Eine Testpflicht für Geimpfte wäre unverhältnismässig und eine Bankrotterklärung der Politik. Wenn eine Impfung nicht mehr Grundlage für die Rückerlangung der Grundrechte ist, ja was denn dann? Sollen wir die nächsten 10 Jahre mit Restriktionen so weitermachen? Auch wenn ich als Geimpfter immer noch andere anstecken kann, wird das den Geimpften nicht interessieren, sondern nur den Ungeimpften. Und der hat wohl für sich entschieden, seinen Status so beizubehalten. In der Praxis meiner Frau vergammelt der Impfstoff und die Mehrheit der Bürger/Geimpften soll darauf jetzt noch weiterhin Rücksicht auf Impfverweigerer nehmen? Nein, ganz sicher nicht! Kinder sind doch garnicht das Problem im Falle einer Infektion und die Anzahl der Menschen, die nicht geimpft werden können(!) verschwindet gering. Tut mir leid, aber irgendwann ist mal Schluss mit Lustig. Die Politik muss ein Datum nennen an denen alle(!) Restriktionen fallen gelassen werden, unabhängig von der Impfquote. Z.B. 30.09.2021. Wer sich bis dahin nicht impfen lässt, muss das auf seine eigene Kappe nehmen. Es kann nicht sein, dass Millionen von Bürgern auf diese Leute Rücksicht nehmen sollen.