Mallorca-Chefin Armengol setzt sich in TV-Film mit Neujahrsansprache in Szene

| Mallorca | | Kommentieren

Armengol bei ihrer Ansprache.

Foto: Youtube Última Hora

Die Ministerpräsidentin von Mallorca und den Nachbarinseln, Francina Armengol, hat sich in ihrer Neujahrsansprache davon überzeugt gezeigt, dass das kommende Jahr den Menschen wieder die "reale Normalität" zurückbringen werde. Die Politikerin äußerte sich bei der Wiedereröffnung des Theaters in ihrer Geburtsstadt Inca.

Armengol hatte die Ansprache vor ihrer Corona-Infektion aufzeichnen lassen. Nach mehreren Tagen Quarantäne tauchte sie am Donnerstag wieder in der Öffentlichkeit auf.

Die Ansprache wurde vom TV-Sender IB3 ausgestrahlt und zeigte die Politikerin auch, wie sie im Zug in die Stadt fuhr und sich betont bürgernah zu Fuß durch die Straßen von Inca bewegte.

Armengol äußerte, dass die erfolgreiche Impfkampagne die Inseln international zur Avantgarde gemacht habe. Jetzt könne man sich im kommenden Jahr auf die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Normalisierung des Reisens konzentrieren.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.