Prostituierte wartet auf Freier. | Ultima Hora

0

Die in Spanien zusammen mit den Linkspopulisten von Podemos derzeit regierenden Sozialisten wollen Männer, die Prostituierte aufsuchen, mit Geldbußen und sogar Haftstrafen belegen. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, der am Donnerstag von der Vizeparteichefin Adriana Lastra präsentiert wurde. Der Artikel 187 des Strafgesetzbuches soll dahingehend umgeändert werden.

Sucht ein Freier eine minderjährige Prostituierte auf, so droht ihm eine Haftstrafe von höchstens drei Jahren. Es müsse Schluss sein mit der Ausbeutung dieser Menschen, hieß es zur Begründung.

Ähnliche Nachrichten

In Deutschland sieht die Lage ganz anders aus: Dort wurde die Prostitution im Jahr 2002 legalisiert, seit 2017 gibt es das Prostituiertenschutzgesetz, das die Arbeitsbedingungen der in diesem Bereich wirkenden Frauen verbessern sollte. Bordelle brauchen eine Betriebserlaubnis, Prostituierte müssen sich registrieren lassen.