Wenige Meter vor dem Ziel hat André Greipel (M.) den Sieg schon vor Augen. | vueltamallorca.com

0

Der deutsche Radprofi André Greipel vom Team Lotto-Soudal hat am Donnerstag die erste Etappe der 26. Mallorca-Challenge gewonnen. Er konnte sich im Sprint durchsetzen.

Nach 161,8 Kilometern durfte Greipel in Campos jubeln. Der Start war in Porreres. Die Veranstalter hatten die Strecke kurzfristig um einige Kilometer verkürzt, weil manche Straßenabschnitte wegen der Unwetter der vergangenen Tage nicht sicher befahrbar waren.

Greipel verwies bei seinem Sieg den Belgier Jonas Van Genechten (Cofidis) auf Platz zwei.

Schon im vergangenen Jahr hatte André Greipel bei der Mallorca-Challenge die erste Etappe gewonnen. 2016 gelang ihm ein weiterer Sieg am vierten und letzten Tag.

Beim Auftaktrennen dieses Jahres konnte sich früh eine Ausreißergruppe absetzen, bestehend aus Kersten Thiele (deutsche Nationalmannschaft), dem Russen Evgeny Shalunov (Gazprom-Rusvelo) sowie den Spanien Pablo Torres (Burgos-BH) und Pello Olaberria (Euskadi-Murias). Das Quartett schaffte es, einen Vorsprung von drei Minuten und 15 Sekunden herauszufahren, wurde aber 20 Kilometer vor dem Ziel vom Feld eingeholt.

Ähnliche Nachrichten

Mehr über die weiteren Etappen der Mallorca-Challenge erfahren Sie hier.