Die Fans freut der Sieg über Toledo. | Archiv UH

Mit 1:0 hat der spanische Drittligist Atlético Baleares die erste Partie der Play-off-Runde um den Aufstieg in dei zweite Liga gewonnen. Im heimischen Son-Malferit-Stadion in Palma de Mallorca setzten sich die Blau-Weißen gegen den CD Toledo durch. Torschütze war ausgerechnet der ehemalige deutsche Nationalspieler Malik Fahti in der 35. Spielminute.

Ähnliche Nachrichten

Das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag, 28. Mai, in der zentralspanischen Stadt. Den Inselkickern reicht dann ein Unentschieden, um in die zweite Runde einzuziehen. In der Folge müsste Atlético dann noch mindestens zwei weitere Teams in Hin- und Rückspielen ausschalten, um tatsächlich aufzusteigen.

Bei den Aufstiegsspielen treten insgesamt 16 Mannschaften an, die jeweils ersten vier der insgesamt vier Staffeln der dritten Liga. Die vier Staffelmeister spielen in zwei Halbfinals gegeneneinander, wobei die Sieger direkt in die zweite Liga aufsteigen. Die zwölf anderen Mannschaften – zu denen auch die Inselkicker gehören und zu denen später die unterlegenen Mannschaften aus den Halbfinals der Staffelmeister stoßen – spielen in einer eigenen K.o.-Runde um die beiden verbleibenden Aufstiegsplätze.