Balearen-Mädels spanischer Beachvolleyball-Meister

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Rosa Mesquida, Aina Munar, Teresa Mas und Antonia Maria Riera (v.l.n.r.) hatten in Lorca Grund zum Jubeln.

Rosa Mesquida, Aina Munar, Teresa Mas und Antonia Maria Riera (v.l.n.r.)hatten in Lorca Grund zum Jubeln.

Foto: UH

Die Beachvolleyball-Juniorinnen der Balearen sind spitze. In Lorca (Region Murcia) wurden die Sportlerinnen am Wochenende spanischer Mannschaftsmeister.

Aina Munar (CV Manacor/CTEIB), Teresa Mas (CV Sóller), Rosa Mesquida und Maria Riera (beide CV Manacor) gewannen das Finale gegen die großen Favoritinnen aus Madrid mit 18:21, 21:11 und 15:7. Auf dem Weg zum Titel schaltete die von Jaume Febrer trainierte Mannschaf die Vertretungen von Kastilien und León, dem Baskenland und Asturien aus.

Weniger Glück hatte der von José Vicente Román gecoachte männliche Nachwuchs der Balearen-Inseln. Jaume Crespí (CV Muro), Guillem Pon (CV Manacor), Toni de la Rosa und Francesc Román (beide CV Pòrtol) mussten sich im Halbfinale gegen die Kanaren geschlagen geben.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.