Auch der einstige deutsche Nationalspieler Christian Ziege war mal Trainer von Atlético Baleares (Ende 2015 bis März 2017). Das Bild zeigt ihn (M.) mit Club-Boss Ingo Volckmann (l.) und Atlético-Sportdirektor Patrick Messow. | Archiv/G. Sánchez

Mallorcas Fußball-Drittligist Atlético Baleares hat einen neuen Trainer. Laut der Zeitung Ultima Hora verpflichtet der Club den Katalanen Jordi Roger.

Es handelt sich bereits um den achten Coach seit der Berliner Ingo Volckmann im Jahr 2014 die Aktienmehrheit bei den Mallorca-Kickern übernommen hat. Die Hoffnungen ruhten seitdem auf Nico López, Gustavo Siviero, Christian Ziege, Josico, De la Morena, Melgarejo und Manix Mandiola.

Letzterer hatte Atlético Baleares in der abgelaufenen Saison das zweite Mal in Folge zum Staffelmeistertitel geführt, war dann aber wie im Vorjahr am Aufstieg in die zweite Liga gescheitert und hatte seine Zeit auf Mallorca für beendet erklärt.

Ähnliche Nachrichten

Der 41 Jahre alte Jordi Roger verfügt über reichlich Erfahrung in der dritten Liga. 2014 gelang ihm mit UE Cornella der Aufstieg in diese Klasse, die Segunda División B heißt. Insgesamt war Roger elf Jahre Trainer von Cornellà (2007 bis 2018). Von 2018 bis Ende 2019 trainierte er dann den Drittligisten Linense.