Auf Mallorca dürfen die Kinder wieder kicken

| Mallorca |
Der Fußball-Nachwuchs von UD Poblense am Donnerstag beim Training.

Der Fußball-Nachwuchs von UD Poblense am Donnerstag beim Training.

Foto: Raúl Perales Álvarez

Ein Stück Normalität rückt für die Kinder auf Mallorca näher: Ab Samstag, 24. April, können die Sechs- bis Elfjährigen wieder Sport unter Wettkampfbedingungen betreiben.

Nach mehr als einem Jahr der Lähmung kann damit der Spielbetrieb in den Jugendbereichen von Fußball, Basketball, Handball und anderen Mannschaftssportarten wieder aufgenommen werden. Das hat das balearische Sportministerium in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium bekannt gegeben. Formal wird die Balearen-Regierung die Neuregelung in der kommenden Woche beschließen.

Die Saison 2020/21 soll allerdings auf das Nötigste reduziert werden und mit jeweils einem Spiel pro Woche im Juni enden. Ziel sei nicht, ausgefallene Spiele nachzuholen, sondern den Kindern wieder sportlichen Wettbewerb zu ermöglichen. Bisher ist coronabedingt nur Training erlaubt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

wala / Vor 6 Monaten

Ahmed,

Sie scheinen schon von einem Virus befallen zu sein. Kennen Sie schon den Mutanten, der Sie befallen hat?

Ahmed / Vor 6 Monaten

Und bald liegen sie alle im Krankenhaus, weil sie einen Corona-Mutantenmix im Körper haben.

M / Vor 6 Monaten

Das ist sehr schön - funktioniert aber nur so lange sich die Erwachsenen zusammenreißen und nicht massenweise neue Infektionen verursachen.

wala / Vor 6 Monaten

".....die Sechs- bis Elfjährigen wieder Sport unter Wettlkampfbedingungen betreiben."

Und wehe du bist ein Tag jünger oder älter! Schwachsinn hoch drei. Bruder/Schwester mit 6 oder max. 11 Jahren darf Sport betreiben, die Geschwister dürfen zuschauen? Wie lange lässt man sich das noch bieten?