Mallorquiner plant von Mallorca nach Barcelona für guten Zweck zu schwimmen

| Mallorca |
Der Langstreckenschwimmer startet in Port de Sóller.

Der Langstreckenschwimmer startet in Port de Sóller.

Der Langstreckenschwimmer José Manuel López plant am Sonntag von Mallorca nach Barcelona zu schwimmen. Der Extremsportler wird voraussichtlich gegen 9 Uhr morgens in Port de Sóller starten.

Der aus Calvià stammende Mann hatte zunächst geplant, bereits am Freitag loszuschwimmen. Aufgrund des Wetters verschob er sein Vorhaben allerdings auf Sonntag. Die Strecke von Port de Sóller bis nach Barcelona beträgt rund 200 Kilometer.

Insgesamt wird sich José Manuel López 75 Stunden im Wasser befinden. Andere Schwimmer und ein Versorgungsboot werden ihn begleiten. Am Mittwoch soll der Extremsportler dann Barcelona erreichen. Bei der Aktion sammelt er Spenden für den guten Zweck. Der Erlös geht an die Non-Profit-Organisation IMPossible365 aus Marratxí. Diese setzt sich für Kinder und Jugendliche mit Handicap ein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 14 Tage

Viel Glück, denn das brauchen Sie. Ich würde so eine Strecke nicht einmal laufen, auch für einen noch so guten Zweck nicht.

rocco / Vor 14 Tage

Von Sollèr aus ein bisschen weniger. "Nur" 186 km.

rocco / Vor 14 Tage

Luftlinie 206 km. Da hat er sich was vorgenommen !