Debütant erzielt Siegtor für Real Mallorca

| Mallorca |
Die Real-Mallorca-Spieler feiern ihren neuen Kollegen Fer Niño (M.) für sein Tor.

Die Real-Mallorca-Spieler feiern ihren neuen Kollegen Fer Niño (M.) für sein Tor.

Foto: Carlos Gil-Roig

Das nennt man wohl einen Blitzstart: Fer Niño, der erst am Mittwoch vergangener Woche als Neuzugang von Real Mallorca präsentiert wurde, schoss sein Team zum 1:0-Auswärtssieg bei Deportivo Alavés.

Der 20-Jährige, ausgeliehen von Villarreal, schaute sich das Spiel seiner neuen Kollegen am Samstag zunächst von der Bank aus an. In der 64. Minute brachte Trainer Luis García Plaza den Debütanten, der sich gleich nach vorne orientierte und kurze Zeit später von Duarte gefoult wurde. Der Deportivo-Alavés-Kicker musste mit Gelb-Rot vom Platz, so dass die Gastgeber fortan in Unterzahl waren.

In der 80. Minute machte Niño dann das 1:0 für die Inselkicker, bei dem es bis zum Schlusspfiff blieb.

Der Auftritt der Mannschaft in Vitoria markiert den Beginn der Fortsetzung einer Mallorca-Historie. Denn Fer Niños Vater Fernando Niño ist so etwas wie eine Real-Legende und absolvierte in den Jahren 1998 bis 2006 insgesamt 189 Partien für den Club. Wie der Papa damals trägt nun auch der Sohn die Trikotnummer 26.

Nach dem zweiten Liga-Spiel (das erste endete 1:1 gegen Betis Sevilla) belegen die Inselkicker zwischenzeitlich Platz vier in der Tabelle der Primera División. Das nächste Mal müssen sie am Freitag, 27. August, um 20 Uhr ran. Dann ist Espanyol Barcelona zu Gast in Palma.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.