Bittere Niederlage für Real Mallorca mit Endstand 0:3 gegen Villarreal. | Real Mallorca/Twitter

0

Bittere Niederlage für Real Mallorca. Der Erstligist hat am Samstag im Auswärtsspiel gegen Villarreal ein 3:0 kassieren müssen und rückt damit weiter Richtung Abgrund. Für die Mannschaft von Insel-Coach Luis García war es die vierte Niederlage in Folge.

Das 1:0 fiel bereits in der elften Minute als Eigentor, als der Ball am Knie von Franco Russo abprallte und in den eigenen Kasten sprang. In Minute 33 schoss Manu Trigueros für Villarreal das 2:0. Das endgültige Ergebnis stand kurz vor Abpfiff in der 87. Minute nach einem Elfmeter von Dani Parejo fest.

Ähnliche Nachrichten

Während Real Mallorca in den letzten fünf Spielen lediglich einen Punkt einfahren konnte, lief es für die Inselkicker in der Pokalrunde deutlich besser: Hier müssen sie im Viertelfinale der Copa del Rey am 2. Februar bei Rayo Vallecano antreten.