Real Mallorca rettet sich mit dem Heimsieg gegen Cádiz auf den 17. Tabellenplatz.

Der Fußballerstligist Real Mallorca hat am Samstag das Heimspiel gegen Cádiz 2:1 gewonnen. Damit rettet sich der Inselclub vorerst aus dem Tabellenkeller der ersten spanischen Liga "Primera División".

Zunächst ging Cádiz durch einen Treffer von Rubén Alcaraz in der 8. Minute in Führung. Der Inselkicker Salva Sevilla schaffte allerdings in der 20. Minute durch einen Elfmeter den Ausgleichstreffer. In der zweiten Halbzeit schoss sich Real Mallorca schließlich in Führung.

Ähnliche Nachrichten

Derzeit befindet sich der Inselclub unter Trainer Luis García Plaza auf dem 17. Tabellenplatz. Die nächste Partie findet am kommenden Montag gegen Athletic Bilbao in Nordspanien statt. Anpfiff ist dort um 21 Uhr.