Mallorcas zweiter Sieg in Folge: Nach 23 Spielen hat das Team von Trainer Luis García Plaza 26 Punkte nach 23 Spielen und liegt auf Platz 15 von 20. | Ultima Hora

Der Fußball-Erstligist Real Mallorca hat im Abstiegskampf der Primera División ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Inselkicker gewannen am Montagabend gegen Bilbao 3:2 und haben sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Hinzu kommt, dass der 18. der Tabelle, Alavés, ein Spiel mehr als Real Mallorca aufweist.

Im heimischen Son Moix Stadion ging der Club aus Palma in der 22. Minute gegen mit 1:0 in Führung. Salva Sevilla verwandelte einen Strafstoß. Für das 2:0 sorgte acht Minuten später Ángel Rodríguez mit einem Seitfallzieher.

Raúl García stellte in der 59. Minute für den Tabellenachten Athletic Club Bilbao den Anschluss her. Zwei Minuten später fiel nach einer Ecke der 2:2-Ausgleich, den Álex Berenguer besorgte. Vieles sah bis kurz vor Schluss nach einem Unentschieden aus. Doch Take Kubo staubte in der 88. Minute zum viel umjubelten 3:2 vor 12.900 Zuschauern ab.

Ähnliche Nachrichten

Es war Mallorcas zweiter Sieg in Folge. Nach 23 Spielen hat das Team von Trainer Luis García Plaza 26 Punkte nach 23 Spielen und liegt auf Platz 15 von 20. Spitzenreiter ist Real Madrid mit 54 Punkten vor Sevilla mit 50.