Das Radrennen Mallorca 312 führte über weite Teile der Insel. | Facebook/Mallorca 312

0

Ein Deutscher hat einen der drei Wettbewerbe beim Radrennen Mallorca 312 gewonnen. Anton Albrecht, der für das Team "Best Place Racing Team" aus Berlin fährt, gewann in der Disziplin über 167 Kilometer.

Er benötigte vier Stunden, 37 Minuten und 27 Sekunden für diese Distanz, die an der Playa de Muro im Inselnorden begann und endete. Bei den Frauen war Lydia Boylan über 165 Kilometer erfolgreich.

Die Königsdisziplin über 312 Kilometer, die quer über die Insel führten, gewann der Belgier Oliver Godfroid. Er benötigte neun Stunden, eine Minute und zehn Sekunden. Bei den Frauen siegte die Niederländerin Joke Wijk in zehn Stunden, 34 Minuten und 55 Sekunden.

Sieger über 225 Kilometer wurde der Schweizer Sebastian Fritz, bei den Frauen dieser Disziplin kam Nikki Alberts als Erste ins Ziel.