Nach dem Softopening im Frühjahr ist das jüngste Luxushotel auf Mallorca nun am 1. Juni auch offiziell in Betrieb genommen worden. Es befindet sich in Canyamel im Nordosten der Insel und wurden in Halbhöhenlage in einen Bergzug integriert. So loben die Bauherren und Eigner besonders den Bergdorf-Charakter der Hotelanlage.

Das Park Hyatt, das den ersten und einzigen Standort der US-Hotelkette in Spanien darstellt, weist 142 Zimmer und Suiten aus. Die Unterkünfte verfügen allesamt über eigene Freiluftterrassen samt Aussicht auf das Canyamel-Tal. Das Hotel besitzt ein Restaurant mit Schwerpunkt mallorquinischer Küche sowie ein asiatisches Lokal.

Ähnliche Nachrichten

Hinzu kommen ein Bistro, ein Café und eine Tapas-Bar. Weiter gibt es drei Schwimmbecken, zwei davon beheizt, ein Spa mit sieben Behandlungsräumen, eine Sauna mit Himalaja-Salzen, türkische Bäder, ein Außen-Jacuzzi. Das Hotel besitzt zudem einen Countryclub mit Sportanlagen wie Tennis und Padel. Am Strand von Canyamel gibt es einen eigenen Beachclub.