In den Hotels bemüht man sich, dem Coronavirus keine Chance zu geben. | Jaime Moreda

13

In keinem der Hotels auf Mallorca seien Infektionen mit Covid-19 festgestellt worden. Die bereits eröffneten Häuser würden normal arbeiten, und das Personal sowie die Gäste hielten sich an die in den Protokollen festgelegten Hygiene- und Gesundheitsvorgaben. Das betont Gabriel Llobera, Präsident der Hotelkettenvereinigung der Balearen. Er tritt damit Gerüchten entgegen, die im Internet kursieren und nach denen 12 oder 15 Personen in der einen oder anderen Herberge auf der Insel infiziert worden seien. Das berichtet die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

„An diesen Falschmeldungen ist nichts Wahres, sie sind absolut falsch. Ich bestehe darauf: Es gibt keine infizierten Hotelgäste, und alle halten sich an die Regeln", zitiert das Blatt Llobera. Dieser habe Befürchtungen, dass solche Gerüchte die Arbeit torpedieren könnten, die aufgewendet wurde, um Mallorca zu einem sicheren Reiseziel zu machen, in dem das Auftreten des Virus im Vergleich zu vielen anderen Gebieten sehr begrenzt war.

Ähnliche Nachrichten

„Der Pilotversuch, den wir durchgeführt haben, war ein Erfolg, und wir können diese Arbeit nicht wegwerfen", so Llobera, der bekräftigt, dass „touristische Aufenthalte auf Mallorca sicher sind".