Hoteliers begrüßen PCR-Testpflicht für Briten

| Palma, Mallorca |
María Frontera ist Präsidentin des mallorquinischen Hotelverbandes Fehm

María Frontera ist Präsidentin des mallorquinischen Hotelverbandes Fehm.

Foto: M. À. Cañellas

Hoteliers auf Mallorca haben die PCR-Testpflicht für Reisen nach Spanien und Mallorca für Menschen aus Großbritannien begrüßt. Die Präsidentin des hiesigen Hotelverbandes Fehm, María Frontera, bewertete es als positiv, dass Kontrollen verschärft würden.

Nach den Worten Fronteras seien diese am Flughafen notwendig. Sie müssten jedoch effektiv ablaufen, um einen Kollaps zu vermeiden. Neben dem PCR-Ergebnis wird auch eine vollständige Impfung akzeptiert.

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez hatte am Montag angekündigt, dass Reisende aus dem Vereinigten Königreich von Freitag an einen negativen Corona-Test vorlegen müssen. Die Entscheidung wird am Dienstag im Boletín Oficial del Estado (BOE) verkündet und tritt 72 Stunden später in Kraft.

Hintergrund sind steigende Coronavirus-Fallzahlen in Großbritannien. Sie werden besonders durch die indische und Delta genannte Variante verursacht. Spanien hatte das Königreich vor einigen Wochen von seiner Liste der Risikogebiete genommen, um den Tourismus anzukurbeln. Nun folgt ein Schritt zurück.

Die Balearen erwarten in dieser Woche viele Gäste von den britischen Inseln. Der Premierminister Boris Johnson hatte die Balearen vergangene Woche in Bezug auf die Corona-Lage mit "Grün" ausgezeichnet. Damit ist der Archipel die einzige spanische Region. Bürger aus Großbritannien müssen nicht mehr in Quarantäne, wenn sie in ihr Land zurückkehren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

wala / Vor 23 Tage

Was hat das testen gebracht, bei den Jugendlichen, die hier ihre Abi Feier machen durften? In London sieht man das Ergebnis: An die 1.000 Schotten haben sich in den Stadien das Virus eingefangen haben. Und jetzt kommen die Engländer zu 10tausenden auf die Insel, viele vielleicht mit einen Gefälligkeitsgutachten. Und Frau María Frontera darf ihre Euphorie weiter ausleben, wenn die Insel wieder dicht gemacht wird.

Lanzend. / Vor 23 Tage

PCR Tests machen Sinn:

Berlin – Ein generelles PCR-Testangebot für Reiserückkehrer aus dem Ausland fordert der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL). So soll dazu beigetragen werden, die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus abzubremsen bis alle Impfwilligen wirksam geschützt werden können.

Lo / Vor 24 Tage

@M ihre Aussage ist nicht gerade logisch, noch schlüssig... Wenn durch die PCR Tests die Delta Variante nicht erfasst wird, woher weiß man dann das diese auf dem Vormarsch ist und das es immer mehr Ansteckung mit dieser festgestellt werden? Passt irgendwie nett wirklich... Und wenn diese böse Variante, so wie sie behaupten nicht durch PCR Test nach gewiesen werden können, warum sollten sie sich dann vier mal testen lassen... Ist ja dann absolut sinnfrei, sowie ihr Kommentar hier... Vielleicht doch erstmal Hirn einschalten, bevor man den Mund auf macht

M / Vor 25 Tage

Alle Urlaubenden sollten vierfach geteste werden: PCR - da Delta durch den Schnelltest nicht erfasst wird!