1004 Prozent mehr Flugpassagiere auf Mallorca im Juni als im gleichen Vorjahresmonat

Mallorca |
Viel Betrieb im Flughafen von Mallorca.

Viel Betrieb im Flughafen von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Der Flugverkehr von und nach Mallorca im Juni hat sich verglichen mit dem Juni des vergangenen Jahres vervielfacht. Die Zahl der im Flughafen der Insel gezählten Passagiere erhöhte sich nach Angaben der Betreibergesellschaft Aena um 1004 Prozent. Was die Zahl der Flugverbindungen angeht, so erhöhte sich diese um 498 Prozent.

Verglichen mit den ersten sechs Monaten des Vor-Corona-Jahres 2019 liegt das Passagieraufkommen noch 74 Prozent darunter, bei den Flügen sind es 58 Prozent. Inzwischen kristallisiert sich den Angaben zufolge heraus, dass Mallorca für Briten und Deutsche im Juli und August das wichtigste Urlaubsziel werden könnte.

Auch in den Flughäfen von Menorca und Ibiza wurde eine substanzielle Zunahme von Fluggästen und Verbindungen registriert, wenn auch nicht in einem so hohen Maß wie auf Mallorca.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Markus Eder / Vor 9 Tage

Ach wissen Sie, Don Miguel, ehe Sie hier ohne konkrete Belege Vorwürfe wie "schlecht recherchiert" und "überheblich deutsch" in die Welt setzen, sollten sie erst einmal besseres produzieren. Ich bin Texter und Autor mit mehreren rechtswissenschaftlichen Publikationen in vielen Forschungsbibliotheken weltweit und kein kleiner Beamter. Sie sind von Ihrem intellektuellem Format weit davon entfernt. Gerade noch zum Erheben unspezifizierter Vorwürfe gegen mich reicht es. Wahrscheinlich Sind Sie von der Coronakrise und ihren Auswirkungen auf Mallorca so betroffen, dass die Frustration raus muss. Es ist mit feige-anonym Vorwürfe erhebenden Person Ihres Zuschnitts eben immer ein gewisses Problem. Ihr Naturell ist einfach nur verstörend!

Don Miguel / Vor 10 Tage

Der Schenkelbrecher des Tages: Markus Eder und die hohe Qualität seiner Beiträge! 🤣🤣 In Wahrheit meist schlecht recherchiert und von der Ausdrucksweise her typisch überheblich deutsch. Vermute mal, dass er nur ein kleiner Beamter ist und sich in seiner Amtsstube langweilt, anders kann ich mir den Stuss, den er schreibt, und seinen offensichtlichen Lebensfrust nicht erklären.

Markus Eder / Vor 10 Tage

Korrektur: Im Juni 2021 waren in Wirklichkeit 16 Prozent so viel Touristen auf den Balearen wie im Juni 2019!!!. Ich hatte im Vorgängeraufsatz versehentlich geschrieben, dass im Juni 2021 16 Prozent soviel Touristen wie im Juni 2020 auf den Balearen gewesen wären.

Markus Eder / Vor 10 Tage

Ach wissen Sie, Asterix, Ich lese mir meine Beiträge sehr gut durch und jeder, der mir objektiv gegenübersteht, honoriert die hohe Qualität meiner Beiträge auch. Nur Leute wie Sie, Asterix, wollen hören, dass die 16 Prozent so viel Touristen auf den Balearen im Juni 2021 wie im Juni 2020 Grund für Siegesmeldungen sind. Und damit Sie nichts durcheinander bringen Asterix: Eine Steigerung um 1004 Prozent entspricht einer 11,04-Fachung. Keineswegs heißt dies, dass die Touristenzahlen sich im Vergleich zum Juni 2020 ver-1004-facht hätten. Sie dürfen also keineswegs mit dem Faktor 1004 multiplizieren. Ich sage dies, weil manche Leute aufgrund unterentwickelter Mathematikkenntnisse diese Dinge gelegentlich doch durcheinander bringen!

Asterix / Vor 10 Tage

@Markus Eder: wenn wir dich, den patriotischen Deutschen ( deine Worte )nicht hätten, wüßten wir gar nicht, wir wir klar kommen könnten...meine Güte M. Eder, du erzählst ein Kokolores. Liest du dir deine Beiträge nochmal durch, bevor du sie schickst? Zudem bringen dir die Spanier gegenüber den Deutschen zuwenig Demut und Respekt ( deine Worte ). Desweiteren wirst du lange Zeit nicht hierher kommen ( auch deine Worte) Warum hängst du dich hier dann weiter mit solchen Kommentaren rein? Meinst du andere Deutsche folgen deinem Beispiel?

Roland / Vor 11 Tage

Der Flughafen Köln/Bonn steigerte die Landungen und Starts ebenfalls um mehrere 1.000%. Üblich waren 320 und im letzen Jahr um diese Zeit waren es nur 4 am Tag. So kommen eben solche Zahlen zustande. Und was sagt uns das. Die Kasse ist immer noch nicht annähernd gefüllt.

Wolfgang van Wersch / Vor 11 Tage

Wenn man die Menschen bei der "Corona-Inzidenz" mit absoluten Zahlen verängstigt, warum kommt man jetzt mit relativen Zahlen daher?

Heinrich / Vor 11 Tage

Ich kann mich Markus Eder nur anschließen. Ohne absolute Vergleichszahlen machen %-Rechnungen keinen Sinn! 1004% von was? Von 100 Passagieren? 10.000 Passagieren? 1.000.000 Passgieren?

Markus Eder / Vor 11 Tage

Zur Einordnung der Zahlen: Im Juni 2020 wurden nur 1/70, also 1,4 Prozent, soviel Urlauber auf den Balearen registriert wie im Juni 2019. Wenn jetzt das Passagieraufkommen auf Mallorca sich im Juni 2021 gegenüber dem Juni 2020 etwa verelffacht (11x) hat, dann hat man im Juni 2021 trotzdem nur etwa 1/6, sprich 16 Prozent, so viel Passagiere wie im Juni 2019 verbuchen können. Immer noch hochgradig magere Performance.

Markus Eder / Vor 11 Tage

Ein hochgradig unbefriedigender Aufsatz des Mallorca Magazins. Es fehlen nämlich absolute Passagierzahlen für den Juni 2021. Nur dies hätte einen Vergleich mit den Vor-Corona Junis der Jahre 2018 und 2019 erlaubt. Im Juni 2019 lag diese Passagierzahl für Mallorca bei etwa 3,85 Millionen Passagieren. Wahrscheinlich traut sich das Mallorca Magazin nicht die absoluten Zahlen für den Juni 2021 zu nennen, weil dann rauskommen würde wie niedrig das Passagieraufkommen im Vergleich zu Vor-Corona Junis immer noch ist. Genauso wie die offiziellen balearischen Stellen sich unter wahrscheinlicher Vorspiegelung einer Technikpanne seit gestern nicht mehr trauen die aktuellen balearischen Coronainzidenzzahlen freizuschalten. Taschenspielergesinnung wohin man guckt!