Urlaubssaison auf Mallorca: Armengol verbreitet optimistische Botschaft

| Mallorca |
Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Ministerpräsidentin Francina Armengol.

Foto: Ultima Hora

Ungeachtet der stark steigenden Corona-Ansteckungszahlen auf Mallorca glaubt Ministerpräsidentin Francina Armengol an eine anhaltende Urlaubersaison. Die werde womöglich noch "viele Wochen" andauern, sagte die Politikerin am Freitag bei einer Veranstaltung zur Aufnahme von Flügen der neuen Airline Uep.Fly.

Es sei schließlich so, dass die neue Welle "nichts mit den vorherigen" zu tun habe. Eine außer Kontrolle geratene Situation in den Krankenhäusern gebe es nicht. Armengol wiederholte, dass man nicht nur die Inzidenz im Auge behalten müsse, sondern auch andere Faktoren wie den Verlauf der Impfkampagne und die Lage in den Hospitälern.

Dennoch sagte die Regierungschefin, dass die starke Erhöhung der Infiziertenzahlen "besorgniserregend" sei. Man solle, was neue etwaige Restriktionen angeht, nicht zu sehr spekulieren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

#klaus / Vor 12 Tage

Das ist der Hammer was die Schweiz vor hat !! Im Krieg wurden gewisse Menschen mit einem Aufnäher kenntlich gemacht. Meine Nachbarin 80 j alt war schockiert über den Bericht!

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schweizer-politiker-wollen-ungeimpfte-pfleger-kennzeichnen-77119286.bild.html

Tobias / Vor 12 Tage

Gute Nachrichten, freue mich auf meinen Urlaub :-).

Endlich mal eine Regierung welche mit Sachverstand rangeht und auf das aktuelle Szenario reagiert. Sind doch genug geimpft, sollen sie nicht rumhäulen :-D.

#klaus / Vor 13 Tage

Ich denke das die Pandemie schon längst besiegt ist. Von Indien hört man nichts mehr, von China hört man auch nichts mehr.Überall in Europa die gleiche Vorgehensweise (Maßnahmen ) oder die Zahlen steigen Plötzlich!! Ich bin auch geimpft aber ich glaube den ganzen mist nicht mehr

Jo / Vor 14 Tage

Tja, die Geister die ich rief, nach all der Corona Panik sind diese Aussagen nur schwer glaubhaft. Mallorca wird die Zeche für eine zweite üble Saison bezahlen dürfen, viel Freude dabei!

M / Vor 14 Tage

Majorca schafft sich ab - 100.000 Verantwortungslose helfen aktiv dabei ...

Hans Georg Ziegler / Vor 14 Tage

Frank. Kann Ihrem Kommentar voll zustimmen. Liebe Deutsche, zieht euch zurück aus Spanien. Sollen doch die Spanier zusehen, wie sie klarkommen. Ich hoffe, dass die AFD stärker wird, dann ist der Spuk EU bald vorbei. Probiert mal Kroatien aus. Schönes Land, gastfreundlich, schöne Natur usw.

Michel / Vor 14 Tage

@Asterix meinst Du den Klimawandel, hoffentlich kennt den auch Frau Bockbier 😀

https://m.youtube.com/watch?v=ay31-KL87hc

Hochwasserschutz in 🇩🇪 funktioniert immer erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann kommt’s halt a bisserl billiger 🙈

Asterix / Vor 14 Tage

Herr Laschet macht bei euch auch grad keine gute Figur bei der Flutkatastrophe. Er behauptet das NRW Spitzenreiter im Kampf gegen den Klimawandel sei...eine glatte Lüge. Also von daher..immer Vorsichtig mit Beleidigungen. Nicht destro Trotz sehe ich die Saison auch kritisch. Nach meiner Einschätzung wird das RKI schnell die Hochinzidenzgebietkarte ziehen. ( Vieleicht schon Mo. oder Di. ) Von daher....danke an allen Feierden ( Nationalitätsunabhängig )für dieses Geschenk, ihr könnt stolz auf euch sein...

Schäfflertanz / Vor 14 Tage

Heinrich sollte bei M in dessen Luftschutzbunker mit Ganzkörperanzügen samt Sauerstoffflaschen einziehen! 😉

Paula / Vor 14 Tage

Die Belegungszahlen auf den Intensivstationen werden weiter runter gehen. Man kommt nur noch als fast Toter dorthin. Neue Messlatte wird die Auslastung der Friedhöfe sein. Und dann stimmen die Zahlen wieder, die offiziell bekannt gegeben werden können. Das ganze in %, denn Fläche gibt es ja genug. Sarkasmus aus: es ist ein Trauerspiel. Wer fragt nach Fach-und Sachkompetenz? Es ist hier wie in D. wer schön reden kann geht in die Politik, Fachwissen stört nur. Schönredner werden in jedem Ministerium gebraucht.