Großbritannien belässt Mallorca einmal mehr in der Kategorie Gelb

| Mallorca | | Kommentieren
Britische Touristen auf Ibiza.

Britische Touristen auf Ibiza.

Foto: Ultima Hora

Ungeachtet der hohen Corona-Inzidenz auf Mallorca belässt die Regierung von Großbritannien Mallorca und die Nachbarinseln einmal mehr auf der Warnstufe Gelb. Das bedeutet, dass aus diesem land stammende doppelt geimpfte Urlauber weiterhin zurückkehren können, ohne in Quarantäne zu müssen. Die nächste Überprüfung der Kategorie findet am Donnerstag, 5. August, statt.

Momentan verbringen nach Angaben des Botschafters in Spanien, Hugh Elliott, etwa 150.000 Briten ihren Urlaub auf den Balearen. Sie gelten als fast durchweg geimpft, ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren müssen nach der Rückkehr in ihre Heimat nicht in Quarantäne.

Der Botschafter brachte ungeachtet dessen gegenüber dem balearischen Tourismusminister Iago Negueruela seine Besorgnis über die anhaltend hohen Ansteckungszahlen auf den Inseln zum Ausdruck.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Covidiot / Vor 6 Monaten

Rein politisch bedingte Entscheidung, aber da es um die Freiheit geht, völlig in Ordnung.

M / Vor 6 Monaten

Warum auch nicht, wenn im Urlaubsland die Inzidenz geringer ist als Daheim.