Die meisten Mallorca-Reisen werden über Internetportale gebucht

| Mallorca |
Ein Kurztripp gefällig? Die Reiseplanung online abzuwickeln wird immer beliebter.

Ein Kurztripp gefällig? Die Reiseplanung online abzuwickeln wird immer beliebter.

Auf Mallorca werden derzeit die meisten Reisen über Internetportale gebucht. Besonders beliebt bei Urlaubern sind die Plattformen Booking, Trivago, Tripadvisor, Airbnb, Expedia, Hoteles.com, Lastminute.com und Homeaway. Das geht aus aktuellen Daten hervor.

Während Reiseveranstalter wie der deutsche Konzern TUI in dieser Saison Verluste zu verzeichnen haben, boomen die Internet-Reiseportale für Reisen auf Mallorca und den Nachbarinseln. Grund dafür ist vor allem die Flexibilität und Auswahl, die einige Portale bieten. So können zum Beispiel bei Booking.com Reisen noch bis zu einem Tag vor Abreise kostenlos storniert werden.

Aufgrund der sich ständig ändernden coronabedingten Reisebestimmungen in den meisten europäischen Ländern bleiben "Last-Minute Reisen" in dieser Saison sehr gefragt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Zitat = "Besonders beliebt bei Urlaubern sind die Plattformen Booking, Trivago, Tripadvisor, Airbnb, Expedia, Hoteles.com, Lastminute.com und Homeaway. Das geht aus aktuellen Daten hervor."

So pauschal stimmt das nun nicht wenn es Reisebuchungen angeht. Denn der Großteil der genannten Portale bieten nur Unterkünfte an.

Urlaubs-Reisen und Flüge werden über die bekannten Veranstalter w.z.B. TUI, Weg.de, Ab-in-den-urlaub, Flüge.de, Check24, Opodo, Alltours, Reisegeier, its, fti, ltur, sonneklar.tv usw. gebucht.