Britische Regierung überlegt Corona-Ampeln für Reisen nach Mallorca abzuschaffen

| Mallorca |

Die britische Regierung plant im Oktober das Ampel-System für Reisen abzuschaffen. Diese betreffe auch Urlaube nach Spanien und Mallorca. Das berichteten am Donnerstag diverse britische Medien.

Die Ampel gibt drei Kategorien für Reiseziele vor - grün, gelb und rot - je nach ihrem epidemiologischen Status. Die Zugehörigkeit zu der einen oder anderen Farbe bestimmt die Anforderungen, die die Briten bei ihrer Rückkehr erfüllen müssen, einschließlich der obligatorischen Quarantäne. Während des Sommers wurden die Balearen immer wieder auf "Gelb" (Amber) eingestuft. Nicht geimpfte britische Reisende mussten sich daher bei der Rückkehr nach Großbritannien in eine zehntägige Quarantäne begeben.

Doch trotz der Abschaffung der Ampel würde die britische Regierung ein neues System zur Klassifizierung der Reiseziele einführen. Wie dieses aussehen soll, wird in den kommenden Tagen entschieden.

Die britische Regierung hatte die Ampelregelung während des gesamten Sommers alle drei Wochen überarbeitet. Das sorgte immer wieder für Spannungen in der Tourismusbranche. Neben Deutschland zählt Großbritannien zum wichtigsten Reisemarkt der Balearen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.