Hotels in Peguera sollen bis Dezember offen bleiben

| Mallorca |
Die Cala Fornells gehört zu Peguera, es gibt dort mehrere Hotels.

Die Cala Fornells gehört zu Peguera, es gibt dort mehrere Hotels.

Foto: Ultima Hora

Angesichts guter Buchungszahlen wollen die Hoteliers im Deutschen-Hotspot Peguera im Südwesten von Mallorca ihre Häuser sogar bis in den Dezember hinein offen lassen. Man arbeite derzeit zusammen mit dem Inselrat an einer Werbekampagne, sagte der Bürgermeister der zuständigen Gemeinde Calviá, Alfonso Rodriguez Badal. Damit solle der Herbst für Besucher attraktiv gemacht werden.

Bei einer erhofften Auslastung von bis zu 70 Prozent im Herbst rechne man unter den Hoteliers mit Gewinnen. Peguera ist traditionell ein Anziehungspunkt vor allem für Urlauber aus der Bundesrepublik.

Im ebenfalls zu Calvià gehörenden Briten-Dorado Magaluf deutet sich unterdessen ein schnelleres Ende der Saison an. Der Bürgermeister äußerte, dass zum 30. September die meisten Hotels bis dann schließen werden. Daran werde wohl auch ein Literaturfestival zwischen dem 1. und 3. Oktober und ein Golfturnier mit 4000 Übernachtungen vom 21. bis 24. Oktober nichts ändern.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.