Vier neue Wanderwege im Nordosten von Mallorca werden eingerichtet

| Mallorca | | Kommentieren
Wenn die Cala Mesquida am Horizont auftaucht, kommt Freude auf.

Wenn die Cala Mesquida am Horizont auftaucht, kommt Freude auf.

Foto: Ultima Hora

Die Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat die Einrichtung von vier neuen Wanderwegen im Bereich Cala Rajada genehmigt. Offiziellen Angaben zufolge sind diese 39,5 Kilometer lang und sollen unter der Marke East Mallorca gemanagt werden.

Die Wege werden sich auf dem Gebiet der Gemeinden Artà, Capdepera, Manacor, Sant Llorenç und Son Servera befinden, und dies auf öffentlichen Erd- und Asphaltwegen. Neue Pfade müssen im Rahmen des Projekts nicht angelegt werden.

Die Route 1 verbindet die paradiesische Cala Mesquida mit dem "Paraje del Corral" auf einer Länge von 8,27 Kilometern. Die Cala Torta liegt am Wegesrand. Die Route 2 beginnt in Son Moll und führt an der Küste entlang bis zur Cala n'Aguait. Sie ist 11,72 Kilometer lang.

Die Route 3 hat eine Länge von 7,19 Kilometern und verbindet den Sturzbach Sa Farinera mit dem Weg Camí de na Maians. Die Route 4 verläuft von Cala Rajada 12,36 Kilometer lang an der Küste zur Cala Moltò.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Michael / Vor 5 Monaten

Hallo,

kann man den genauen Verlauf der vier Routen irgendwo einsehen?

Michael

Hajo Hajo / Vor 5 Monaten

Wunderbar und ganz im Sinne von Urgestein und Vater der Erschliessung der Tramunstana, "Heinrich", Gott hab in selig,