Eurowings stockt Flüge nach Mallorca im kommenden Sommer deutlich auf

| Mallorca | | Kommentieren
Die Fluggesellschaft ist eine Lufthansa-Tochter.

Die Fluggesellschaft ist eine Lufthansa-Tochter.

Foto: Eurwings/Patrick Kuschfeld

Die Fluggesellschaft Eurowings wird immer mehr zum Mallorca-Shuttle. Das Unternehmen kündigte an, im kommenden Sommer 380 Flüge von 20 deutschen Städten zur Insel anzubieten. Das sind 15,2 Prozent aller 2500 Verbindungen der Airline. In der vergangenen Hochsaison waren es 300 Gewesen. Als Mallorca-Shuttle galt früher die Fluggesellschaft Air Berlin, die im Jahr 2017 pleite ging.

Zu den Städten, von denen es auf die Insel geht, gehören folgende: München, Stuttgart
Karlsruhe, Nürnberg, Münster-Osnabrück, Hannover, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden, Köln, Dortmund, Düsseldorf und Paderborn-Lippstadt.

Auch andere spanische Ziele werden öfter angeflogen, und zwar Bilbao und Alicante von Hamburg sowie Teneriffa und Alicante von Köln/Bonn.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 18 Tage

Wenn sie sich damit nur nicht verrechnet haben. Denn wenn man sieht, was hier passiert, sich das Virus ausbreitet, fliegt keine rmehr hier her. Denn es geht auch darum nicht bei Rückkehr aus einem Riskogebiet in Quarantäne zu müssen.