Miguel Fluxá ist der reichste Mallorquiner

| Palma de Mallorca | | Kommentieren
Haben ihr Geld mit dem Tourismus gemacht: Miquel Fluxá (r.) und Gabriel Escarrer.

Haben ihr Geld mit dem Tourismus gemacht: Miquel Fluxá (r.) und Gabriel Escarrer.

Miguel Fluxá und Gabriel Escarrer bleiben weiterhin die reichsten Mallorquiner. Das geht aus der frisch veröffentlichten Forbes-Liste für 2017 hervor. 

Beide sind durch den Tourismus zu Reichtum gekommen, beide operieren mit ihren Unternehmen weltweit. Miguel Fluxá vom Touristik-Konzern Iberostar wird vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf 3,068 Milliarden Euro taxiert und steigt im Ranking der reichsten Menschen der Welt von Platz 906 auf Rang 581.

Gabriel Escarrer von Meliá Hotels International soll 1,582 Milliarden Euro schwer sein und belegt damit Platz 1234.

Reichster Spanier ist nach wie vor der Zara-Gründer Amancio Ortega, der mit 66,29 Milliarden Euro im internationalen Vergleich Rang vier belegt. Die Plätze eins bis drei gehen an Bill Gates, Warren Buffett und Jeff Bezos.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.