Die Luxuskette Four Seasons wird das Fünf-Sterne-Haus inmitten unberührter Natur auf der Formentor-Halbinsel betreiben.

13

Allmählich dringen die ersten Details der Pläne an die Öffentlichkeit, die die neuen Eigentümer des Hotels Formentor haben. Die Tageszeitung „Ultima Hora” berichtet, dass das Gebäude aus dem Jahr 1929 abgerissen und neu gebaut werden soll. Das Gebäude genüge nicht mehr den Anforderungen der Gegenwart, zitiert das Blatt einen der mit dem Projekt betrauten Architekten.

Das Hotel soll nach der Fertigstellung, die für das Jahr 2023 geplant ist, 110 Zimmer haben und von der Luxuskette Four Seasons betrieben werden. Der Neubau wird den Plänen zufolge an derselben Stelle stehen und in etwa die gleiche Größe haben, wie das bisherige Hotel.

Ähnliche Nachrichten

Im Dezember hatte der in Andorra ansässige Investment-Fonds Emin Capital das geschichtsträchtige Hotel für 165 Millionen Euro erworben, wie es damals hieß. In dem Haus übernachteten im Laufe der Jahrzehnte zahlreiche internationale Prominente wie Grace Kelly, Peter Ustinov, Errol Flynn, Bundeskanzler Helmut Schmidt und dessen Amtsnachfolger Helmut Kohl.