Balearen-Regierung zahlt in diesem Monat weitere EU-Hilfsgelder aus

| Mallorca |
Der balearische Regierungssprecher und Tourismusminister Iago Negueruela (l.) während einer Videokonferenz.

Der balearische Regierungssprecher und Tourismusminister Iago Negueruela (l.) während einer Videokonferenz.

Die Balearen-Regierung wird voraussichtlich in den kommenden zwei Monaten die rund 855 Millionen Euro zugesicherten Hilfen an Firmen auf Mallorca und den Nachbarinseln ausgezahlt haben. Insgesamt sind rund 12.000 Unternehmen und Selbstständige von den Hilfszahlungen betroffen. Nach Angaben der Balearen-Präsidentin Francina Armengol sind die Balearen einer der ersten autonomen Gemeinschaften Spaniens, die die Auszahlung der EU-Hilfsgelder garantieren und in den kommenden Wochen vollständig ausgezahlt haben werden.

Die detaillierten Summen wurden am Donnerstag in dem offiziellen Amtsblatt (BOIB) veröffentlicht. Mit diesen Hilfsgeldern sollen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen durch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie unterstützt werden.

Die meisten Betriebe kommen aus der Hotel- und Gastronomiebranche. Von den allein 4721 Unternehmen, denen am Donnerstag die Hilfsgelder gewährt wurden, handelt es sich bei 38,6 Prozent um Firmen aus der Hotelbranche.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 6 Tage

Ach wie schön, dass auch die Balearen als Spanisches Mitglied noch auf die EU setzen kann? Gelle, EU-Gegner und Abschaffenwoller?? Haha!