27

Mallorcas Inselrat sagt "bis bald" und startet in die zweite Phase der Kampagne "#seeyousoonMallorca". Mit dem Motto sollen Urlauber weiterhin emotional an die Insel gebunden und für Reisen nach Mallorca nach der Coronakrise geworben werden. Ein entsprechendes neues Video ist am Freitag in den sozialen Netzwerken veröffentlicht worden.

Bereits vergangene Woche hatte ein ähnlicher Kurzfilm großen Erfolg im Netz und wurde mehr als 200.000 mal geklickt und geteilt. Der Titel des neuen Films lautet: "Wir können gerade nicht reisen, aber wir dürfen träumen." Damit verbunden sendet der Inselrat einen Aufruf, zu Hause zu bleiben und den Anweisungen der Behörden zu folgen, bis die Krise überstanden ist.

Die Behörde will mit den Videos das positive Bild der Insel weiter stärken und eine Botschaft des Vertrauens hinaus in die Welt, vor allem in besonders wichtige Quellmärkte senden. Die Videos sind deshalb verfügbar auf Spanisch, Katalanisch, Englisch, Deutsch und Französisch.

Dabei setzt der Inselrat auch weiterhin auf die Stärken Mallorcas als sicheres, nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Reiseziel im Mittelmeerraum. Das vom Tourismusdezernenten Andreu Serra vor wenigen Wochen präsentierte Strategiepapier für den Mallorca-Tourismus 2020-2023 wird überarbeitet und der derzeitigen Situation angepasst. Die neue Version soll dann im Rahmen eines "touristischen Reaktivierungsplans" vorgestellt werden.